What you see is what you want!

CACH'EYE ist ein kostenfreier, personalisierter Mapping-Service für Geocaching. Jeder Benutzer bestimmt individuell die Inhalte seiner persönlichen Cachemap. Die Daten werden aus Pocket Queries, GPX-/LOC-Files übernommen oder aus GSAK exportiert und in einer leicht zu bedienenden, interaktiven Karte dargestellt.

Was kann CACH'EYE?



Version 1.4


  • direkter Donwload von Pocket Queries für Premium Members von geocaching.com

  • neue Filter Option: owner

  • Cachelimit von 5000 auf 12000 erhöht



Neue features in der Version 1.3


  • Cachelimit wurde von 3000 auf 5000 erhöht

  • optional können neue Caches zu existierenden hinzugefügt werden, bestehende werden aktualisiert

  • automatisches Befüllen einer Todo-Liste beim Export aus GSAK



Neue Reviews


Umfassender Review (auf Englisch): GREAT RESOURCE: Finally view Caches on OS maps!
Vielen Dank an Cass für die informative Einführung in CACH'EYE!


Neue Features in der Version 1.2


  • 12 zusätzliche Landkarten stehen zur Verfügung: OpenCyclemap, Google Satellite/Road/Hybrid/Terrain, ArcGis World Imagery/World Street/World Topo/USA Topo/Delorme World, UK Ordnance Survey und London Street Map.

  • Bug fixes und Performanceverbesserungen


Neue Features in der Version 1.1


  • Caches und Waypoints können nun mittels PQ-ZIP-Dateien direkt aus den Pocket Queries in CACH'EYE importiert werden oder weiterhin mittels des GSAK-Macros (wie in Version 1.0). Bis zu 3000 Caches plus Waypoints können so auf der Cache Map angezeigt werden.

  • Einzelne Caches können mittels GPX- or LOC-Dateien importiert und auf der Karte visualisiert werden.

  • Caches und ihre Waypoints sind nun miteinder in Verbindung gesetzt. Mit Focus/Cache werden alle Waypoints des betreffenden Caches hervorgehoben und herangezoomt.

  • ToDo-Listen helfen bei der schnellen und einfachen Routenplanung. Sie sind unterschiedlich benannt, so dass man auch bei mehreren Listen den Überblick behält.

  • ToDo-Listen können auch ausgedruckt werden (entweder nur als Liste oder mit Karte im Hoch- oder Querformat).

  • Mit Focus/ToDo werden alle Caches der betreffenden ToDo-Liste hervorgehoben und die Ansicht darauf gezoomt.

  • Von nun an können gelöste "Mysteries", "Multicaches" und "Other Caches" auf der Karte zu den korrigierten Koordinaten verschoben werden, falls du den Cache nicht von GSAK importiert hast.

  • Es gibt eine neue Option im GSAK-Macro, um Mysteries nur dann zu exportieren, wenn sie korrigierte Koordinaten haben. Man kann auch auswählen, derzeit nicht unterstüzte Cachetypen (Opencache, Navicache ...) wegzulassen.

  • GCVoteGrabber kann nun auch vom Makro aufgerufen werden (empfohlen, wenn man die Caches auf der Karte nach der GCVote-Bewertung filten möchte).

  • Openstreetmap kann als Basis-Karte verwendet werden.

  • Praktisches Distanz-Messwerkzeug.

  • Höhenmeter Anzeige (ca.) im Pop-Up des jeweiligen Caches, Waypoints oder Markers.

  • Die Metrik (km/miles) kann bei den Einstellungen des Benutzerkontos verändert werden.

  • Waymarks werden auf der Cachemap für GSAK-basierende Datensätze angezeigt.

  • Die "Log Your Visit" Seite kann direkt aus der Karte aufgerufen werden.

  • Optional können die aktuellen GCVote-Bewertungen angezeigt werden, nachdem die Karte aufgerufen wurde (standardmäßig deaktiviert).

  • Bessere Darstellung bei 800x600 Bildschirmauflösung.

  • Marker gehen nicht mehr verloren, wenn man einen anderen "View" wählt.

  • Die Mini-Map kann ausgeblendet werden.

  • Die Pop-Ups der Caches, Waypoints und Marker verfügen nun über einen Button zum Schließen.

  • Viele weitere kleine Verbesserungen

Copyright Notice

cacheye (c) 2009-2012
Geocaching Cache Icons Copyright 2012 Groundspeak Inc.
Used with Permission.